Hauptinhalt

Sachsen in der Mitte Europas

Sachsen liegt im Herzen Europas. Mit der letzten Erweiterungsrunde der Europäischen Union 2007 ist der Freistaat innerhalb der Union von einer Randlage ins Zentrum gerückt. Sachsen profitiert von der engen Zusammenarbeit mit den direkten Nachbarn, der Republik Polen und der Tschechischen Republik. Aber auch die vielfältigen Verbindungen zu den anderen EU-Ländern bereichern den Freistaat in allen Bereichen.

Blick in die Zukunft

Sachsen ist eine feste Größe in Europa. Die sächsische Staatsregierung und zahlreiche Abgeordnete setzen sich in Brüssel für die Interessen Sachsens in der EU ein. Politisch agiert der Freistaat weit über seine Grenzen hinaus. Aber auch wirtschaftlich und kulturell hat Sachsen zahlreiche verlässliche Partner in der Europäischen Union.

Damit leistet Sachsen einen Beitrag zur wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Kohäsion in Europa. Sachsen stellt sich offen dem Wettbewerb mit anderen Regionen und unterstützt das gegenseitige Lernen. Die Bündelung gemeinsamer Interessen erhöht die Chancen der Durchsetzung politischer Ziele in der Europäischen Union.

zurück zum Seitenanfang